Burgos von Buchonia

Mehr
25 Okt 2012 19:32 #12495 von Turtle
Burgos von Buchonia wurde erstellt von Turtle
Hej!

Kennt den wer von euch?

Bless

Turtle
Folgende Benutzer bedankten sich: Rex Bohemia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2012 07:22 - 26 Okt 2012 08:19 #12496 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Burgos von Buchonia
Hi

Der Name hat mir zunächst nichts gesagt, aber als ich das Bild bei Facebook sah erkannte ich ihn.
Er ist mir bei der Donareiche Gedenkversammlung begegnet als jemand der wie Miraculix gekleidet rumlief. Die Heimatnachrichten hatten sich sehr zu meinem Bedauern dazu entschieden ihn auf die Titelseite zu drucken. Grundsätzlich gehören Menschen die sich so ähnlich anziehen natürlich zu unserer Bewegung, ich finde aber, dass eine solche Darstellung in der breiten Öffentlichkeit nicht zielführend zur Anerkennung als ein seriöser spiritueller Pfad ist.

In den gefilmten persönlichen Statement der Dokumentation der Veranstaltung von Sebastian Kerbel (3:16 ist er drauf), fiel er mir sehr negativ auf mit starken intolleranten und historisch unkorrekten Aussagen (das Christentum ist keine Wüstenreligion) die sehr nah am völkischen Gedankengut sind.

Im Lichte jener Aussagen auf dem Video wundern mich jetzt diese nicht. Es ist nur schade, dass es einem Menschen immer gelingt für viele anderen den Weg steiniger zu gestalten.

Die Druidischen Organisationen die ich kenne haben sich stark für soziale, ökologische und humanitäre Belangen engagiert. Der OBOD ist Religionsübergreifend mit christlichen Mitgliedern, während die ADF eine ganz klare Stellung gegen Rassistische und Diskriminierende Haltung einnimmt und zur friedlichen Mitarbeit unter den Religionen aufruft. Andere sehen sich mehr als Wohltätigkeitsorganisationen. Hetzerische Aussagen wie jene von Burgos haben darin keinen Platz. Ich finde der Vorstand handelt völlig richtig. Schade, dass es mal wieder negativ-Publicity gab.

Danke dir Turtle, diese Nachricht wäre ansonsten an mir vorbei gegangen!
Letzte Änderung: 26 Okt 2012 08:19 von Ishtar.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rex Bohemia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2012 23:57 - 27 Okt 2012 23:58 #12499 von Turtle
Turtle antwortete auf Burgos von Buchonia
Hej Ishtar,

ich habe ein wenig auf seinen fb-Seiten und seiner homepage gestöbert. Er hat einen sehr intoleranten Stil ziemlich am rechten Rand. Seine Ideen entbehren nicht eines gewissen Sinnes, etwa sein Projekt gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung einen öffentlichen Kultplatz zu schaffen, aber leider basieren sie auf dem Dogma der Überlegenheit des Heidentums seiner Interpretation über die monotheistischen Religionen und die Eindeutschung von Migranten oder alternativ deren Ausreise. Damit fällt er leider in die Gruppe der Leute wie Herman the German, dessen ohne Genehmigung angelegter heiliger Hain an den Externsteinen vor Jahren in einem "Akt römischer Rechtsbeugung" wieder entfernt wurde, oder dem allseits bekannten Géza von Neményi.

Bless

Turtle
Letzte Änderung: 27 Okt 2012 23:58 von Turtle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2012 13:06 #12526 von Rex Bohemia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2012 13:27 #12527 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Burgos von Buchonia
Danke für den Link zu einem weiteren Bericht. Das ist natürlich eine Möglichkeit.
Ich finde es auch gut, dass der Bericht klarstellt, dass Burogs sich selbst zum Druiden ernannt hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2012 15:10 #12528 von Rex Bohemia
Wichtig wäre es auch weiterhin, solche Scharlatane zu entblößen, damit sie der eigentlichen Idee keinen weiteren Schaden mehr zufügen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2012 15:29 #12529 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Burgos von Buchonia
Jain

Ich stimme dir im Herzen zu - aber wer darf bestimmen wer sich Druide nennen darf und wer nicht?

Druide ist kein geschützter Begriff und sollte es auch nie werden. Das haben wir in Deutschland schon mit dem Wicca TM und nebst der Tatsache das ein TM in meiner persönlichen Meinung vor Gericht anfechtbar wäre, würde es sich immer wieder darauf zurückführen wer bestimmt wer was sein darf.

Ich glaube man kann da nur dagegen arbeiten indem man z.B. sagt, dass die führenden Naturspirituellen (mit den meisten Mitgliedern, international am bekanntesten) Druidischen Organisation OBOD und ADF sich von ihrem Inhalten her mit dem was Burgos sagt nicht vereinbaren lassen. Im ADF würden derartige Aussagen zu einem Ausstoß aus der Organisation führen - wie hier ja auch geschehen. OBOD weiß ich nicht wie sie konkret damit verfahren würden, aber da der OBOD Religionenübergreifend ist würde das auf keinen Fall im Einklang mit den Orden sein.

Ich glaube die Allhersjargode Nummer von Geza war ja auch schnell verpufft. Es erschreckt mich aber schon, wie viele Facebook Freunde noch da sind - die Frage ist wer das alles mitgekriegt hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rex Bohemia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2012 15:37 #12530 von Rex Bohemia
Habe leider im Moment wenig Zeit, werde aber, sobald die sich bietet, ausführlicher auf diesen Sachverhalt eingehen.

Vorab ein Dank dafür, sich mit der Thematik zu befassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.200 Sekunden