Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Beltane

Vielen ist der Tanz um den Maibaum bekannt. Als ich in der Provence war, kam ich in den Genuss den kompletten Tanz kennenlernen zu dürfen, der dort als Zunftstanz (Seiler) überlebt hat. Er wird dort den ganzen Sommer über getanzt. In diesem Artikel möchte ich versuchen euch diesen kompletten Tanz näher zu bringe auf eine Art und Weise, wie ihr ihn auch Lernen könnt.

Hieros gamos ist griechisch und bedeutet heilige Hochzeit., die Vereinigung verschiedenster, komplementär wirkender  Gegensatzpaare, die gemeinsam zu einer höheren Einheit werden. Meist die Verbindung eines Himmels- und Sonnengottes mit der Erdgöttin (oder die Verbindung einer Himmels- und Sternengöttin mit dem Erdgott). Oft in ekstatisch-heiliger Sexualität ausgedrückt und von Priestern, Königen und dem Volk in Ritualen ausagiert.

 

Diese Anrufung ist von Shadwynn und kommt aus einem Beltane Ritual.

Lady Shyra - und an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön - von www.tryskelion.com, wo das Ritual zu finden ist, hat mir erlaubt, es hier zugänglich zu machen.

Deutsche Übersetzung von Ishtar (2002) at sternenkreis.

Der 1. Mai wird vielerorts nur noch als ein gesetzlicher Feiertag, als willkommene Auszeit oder als Rahmen für politische Kundgebungen und Versammlungen angesehen. Wie bei anderen Feiertagen sind es die augenfälligen Symbole, die hintergründige Traditionen hier und da doch noch durchblicken lassen. Ein solches Symbol ist der Maibaum, dessen Brauchtum sich in vielen europäischen Regionen, v. a. in Bayern, Hessen sowie in Österreich mehrere Jahrhunderte zurückverfolgen lässt. Betrachtenswert ist aber nicht nur die volkstümliche Bedeutung der Maibaumbräuche in diesen Hochburgen, die bei nicht Eingeweihten andernorts vielleicht als unzeitgemäße Relikte bäuerlicher Tradition betrachtet und als solche eher belächelt werden mögen. Auch für Menschen, denen diese Traditionen aus ihrem Lebenszusammenhang nicht vertraut sind, ist die Betrachtung der Geschichte und der zeitlos gültigen Symbolik des Maibaums interessant. Lassen sich aus ihr doch vielfältige Einblicke in das historische Verhältnis von heidnischer Überlieferung und christlicher Überformung, von politischer Willensäußerung und machtpolitischer Instrumentalisierung gewinnen. Aber auch wichtige Aspekte in der Symbolik von Bäumen schlechthin lassen sich am Beispiel des Maibaums veranschaulichen, der seinen Schöpfern je nach Blickwinkel als Welten-, Lebens-, Glücks- oder Schutzbaum begegnet.

Brauchtum zu Beltane