Feste-hr-ks

Unsere Lughnasadhfeier fand diesmal wieder unter dem segnenden Lughnasadh Regen statt. Wie letztes Jahr begann es zu regnen, als wir mit dem Aufbau anfangen wollten. Da das Wetter sowieso so unbeständig war, entschieden wir uns gegen die Idee auf der Mader Heide und bei der Thingstätte zu feiern, wo wir 2014 gefeiert haben.

Wir haben uns im Nemeton getroffen und wie in den letzten Jahren auch wieder Brighid Kreuze gebastelt. Traditionell werden sie jährlich erneuert und über der Tür aufgehangen und schützen so das Haus.

Unser Samhainfest war diesmal am Dia de Muertos inspiriert und auch ein Stück weit von der Idee des Flusses in dem die Erinnerungen der Toten fließen und der zur Quelle der Weisheit wird (für mehr Infos hier).

Eigentlich wollte ich dieses Jahr ein anderes Thema zum Yule Ritual umsetzen, aber zwei Tage nach Samhain, fiel mir das Bild und die Anleitung für ein Kleid in die Hände, womit ich sofort ein Bild hatte, wie die Göttin mit diesem Kleid als befreite Sonne hervortritt. Tja, die alte Geschichte wollte mich - zumindest für dieses Jahr - nicht loslassen. Und Schuld war ein Kleid, dieses hier:

Dieses Jahr feierten wir unseren Herbst Gleichentag auf Schloss Wülmersen im Rahmen einer allgemeinen Feier. Wir machten nicht groß Werbung dafür, sondern sammelten uns einfach. Da es gerade zu regnen anfing, benutzten wir einen Raum im Gewölbe und beleuchteten diesen mit vielen Kerzen, was eine ganz besondere heimelige Atmosphäre schaffte. Ich hatte die Zeremonie diesmal etwas "lockerer", kürzer und sehr puristisch geplant, da ich nicht wusste, ob nicht andere mitmachen würden.

Joomla templates by a4joomla